· 

Zugspitze '17: Tag 05 - Auf dem Wank

Nach der intensiven Runde gestern, ließ ich es heute ruhig angehen. Ein bisschen spazieren und einkaufen stand auf dem Programm. Lässt sich natürlich super miteinander verbinden, man kann ja quasi in alle Richtungen laufen und landet in der Natur.

So bin ich im Laufe des Vormittags aufgebrochen, um auf den Wank-Gipfel zu gelangen. Ich hätte durchaus (mindestens teilweise) die Seilbahn nutzen können, dafür waren mein Bewegungsdrang und mein Ehrgeiz aber doch zu groß. Und auch wenn ich mich nicht rennend sondern wandernd fortbewegte, war das Vorhaben dann doch nicht wirklich entspannt. 1.000 Höhenmeter hat der Hausberg von Partenkirchen dann doch zu bieten, aber die lohnen sich. Ist man einmal oben, erwartet einen ein unglaubliches 360° Panorama. Herrlich. Ein bisschen was zu trinken habe ich mir im Wankhaus auch gleich noch gegönnt.

Nach dem Abstieg konnte ich dann alles besorgen, was nötig und angemessen war, um Alma und Karina zu begrüßen. Die beiden werden morgen zum Frühstück da sein und nach einer Nachtfahrt hoffentlich den dicken Feiertagsverkehr vermieden haben.