· 

Tag 1: Auf geht's (Von Dresden über Frankfurt nach Chicago, Illinois, USA)

Heute ist es nun endlich soweit. Ich verlasse das erste Mal Europa und reise in die Staaten.

 

Der letzte Tag in Dresden war vor allem durch Packen und Zeit mit Karina und Alma geprägt. Letztere hat uns netterweise bis 7 Uhr schlafen lassen.


13:15 Uhr kam das Großraumtaxi mit Kindersitz, sodass wir zu dritt pünktlich am Flughafen waren. Der Abschied fiel vor allem Karina und mir schwer. Alma konnte sich durch die vielen Eindrücke leicht begeistern lassen. :-)


Der Flug nach Frankfurt war recht kurzweilig und nun sitze ich am Gate Z52 und warte darauf, in den Jumbo nach Chicago zu steigen.

 

Nachdem nun festgestellt wurde, dass sich ein Vogel im Vogel (genauer gesagt im Triebwerk) befindet, verzögert sich der Abflug um ca. eine halbe Stunde.


P.S.: Ich bin gut in Chicago angekommen und auch von der boarder control ins Land hineingelassen worden. Jetzt bin ich aber von der Reise erst mal völlig kaputt und hol mir meine Mütze Schönheitsschlaf.

Kommentar schreiben

Kommentare: 2
  • #1

    Nadja (Montag, 12 Oktober 2015 08:53)

    Herzlichen Glückwunsch zur sicheren Einreise. Hoffe ihr musstet euch nicht unangenehmen Fragen stellen ;) Ich wünsche euch viel Spaß.

  • #2

    Olli (Montag, 12 Oktober 2015 15:05)

    Hallo Nadja, danke deinen Kommentar. Nein - mir wurden keine unangenehmen Fragen gestellt - im Gegenteil, ich war überrascht, wie unkompliziert alles ging. Aber ich habe gelesen, dass die "U.S. Customs & Border Protection" auch auf Inlandsflügen aktiv ist. Ich darf da also noch 2x durch... ;-)