· 

Tag 57: Geburtstag am See (Svenshult bei Lidhult, Schweden)

Ab heute haben unsere Räder Schonzeit. Sie dürfen zwar an unserer tollen Hütte stehen und gelegentlich auf den See blicken, aber jetzt heißt es für die beiden erst mal zwei Wochen Regeneration. Vielleicht führen wir sie mal zum Brötchen holen aus.


Der Tag hatte aber heute einen ganz anderen zentralen Punkt. Karina's Mama, also Alma's Omi, Frank's Frau und Olli's Schwiegermama (für alle anderen Heide) hat heute Geburtstag. Und das haben wir ausführlich gefeiert und genossen.


Los ging's mit einem prächtigen Frühstück in der Natur. Der Geburtstagskuchen (eine Scheibe Brot mit viel Honig) wurde mit Kerzen bestückt - der kleine Outdoor-Tisch mit reichlich Dekoration versehen. Danke Karina, der Anblick war eine Pracht.


Doch bevor wir überhaupt zum Frühstücken kamen, hieß es ausschlafen. Nach Alma's früher Stillrunde ist unsere Sonne gleich noch mal zwischen Omi und Opi eingeschlafen. Das war für alle drei ein Genuss, lediglich Heide's Arm litt ein bisschen und schlief mit ein.


Um 11:00 Uhr haben wir dann Jimmy, unseren Landlord (Vermieter), getroffen. Er zeigte uns das Boot, den Strand und die Hütte, die uns für die nächsten 2 Wochen gehören. Und die große Überraschung war ein frisch gebackener Apfelkuchen. "Hat meine Frau gemacht. Viele Grüße und lasst es euch schmecken." Dass Heide heute Geburtstag hat, wusste Jimmy allerdings nicht vorab.


Nach einem gemeinsamen Einkauf in Lidhult haben wir uns viel Zeit für's Abendessen genommen. Ein Geburtstagsfestmahl! Spargel (aus Ponickau, wenn es schon in Beelitz keinen gibt - siehe Tag 7), Kartoffeln, Schinken und holländische Sauce. Superlecker. Danke Heide!

Kommentar schreiben

Kommentare: 1
  • #1

    Romy (Montag, 15 Juni 2015 21:48)

    Ponickauer Spargel ist der Beste! Seid lieb gegrüßt.