· 

Tag 52: Zeltlos am Badesee (Von Huskvarna über Jönköping, Hovslätt und Taberg nach Bondstorp, Schweden - 35,2 km)

Heute Morgen ging es wieder los. Müsli zum Frühstück, eine Dusche zum Aufwärmen, auschecken und weg. Wir fuhren zunächst nach Jönköping, eine moderne und gepflegte Stadt, die uns auf den ersten Blick (wir sind nur durchgeradelt) sehr gefallen hat. Ein bisschen erinnerte es uns an (Klein-)Hamburg.


Weiter ging es bergauf in die Natur. Für eine längere Zeit waren wir komplett für uns allein - trotz sehr gut asphaltierter Straße. Hin und wieder ein paar schöne schwedische Höfe, saftige Felder und Feenwälder begleiteten uns.


Am späten Nachmittag sind wir an unserer vorab geplanten Stelle angekommen. Dabei war das einzige Auswahlkriterium, an irgendeinem See zu sein. Und das war ein Treffer. Unser Zelt haben wir nicht aufbauen müssen, weil wir eine Art Unterstand gefunden haben. Es ist eine kleine Bühne mit Tanzfläche. Wir schlafen auf der Bühne. Diese befindet sich direkt am See an einer ausgewiesenen Badestelle mit Picknick-Tischen. Olli hat die Chance genutzt und ist erst ins kühle Nass und dann direkt in seinen Schlafanzug gesprungen. 


Nun sitzen wir entspannt am See, das Frühstück und das Schlafgemach sind bereitet, und genießen den schönen Blick.

Kommentar schreiben

Kommentare: 0