· 

Tag 50: Nationaldagen i Sverige (Röttle über Reaby, Siringe, Skärstad und Kaxholmen nach Huskvarna, Schweden - 35,6 km)

Für die Schweden ist der 6. Juni ein besonderer Tag: Der Nationalfeiertag. Als begeisterte Schweden-Fans haben wir uns auch vorbereitet und unsere Gefährte "gepimpt". Unsere Räder bekamen heute blau-gelbe Bänder und Alma's Kutsche ein paar Schweden-Fähnchen. Leider sind letztere schon zum Mittag vom ersten Regen aufgeweicht worden, sodass wir sie wieder entfernen mussten.


Zum Mittag saßen wir direkt am See und aßen bei heftigem Wind und Regen Brot mit Butter und tranken Wasser dazu. Mehr nicht. Das war aber keine Bestrafung sondern ein echter Genuss. Das Brot erstanden wir auf einem kleinen Markt von einem Deutsch-Schweden, der scheinbar auch das süße schwedische Sirup-Brot satt hatte. :-)


Weiter ging es in Richtung Huskvarna und Jönköping. Wir haben unser Nachtlager auf einem Zeltplatz mit Seeblick aufgeschlagen und entspannen nun. Jeder für sich, auf seine Art. Alma in ihrem kleinen Zelt im Tipi, Karina mit einem Buch beim Sonnenuntergang und Olli beim Champions League Finale in der Campingplatz-Kneipe.

Kommentar schreiben

Kommentare: 1
  • #1

    Martina und Laurenz (Sonntag, 07 Juni 2015)

    Hallo ihr Lieben,
    über eure Postkarte haben wir uns riesig gefreut. Tausend Dank!!!!! Mit großem Genuss lesen wir euren tollen Radelreisebericht und freuen uns über die fantastischen Bilder. Es ist so toll, dass wir auf diese Weise an eurer Reise
    Anteil nehmen können.
    Weiterhin gute Fahrt, den Wind möglichst häufig im Rücken und viele weitere schöne Erlebnisse und gute Begegnungen. Wir können es kaum erwarten, eure wunderbare Alma bald persönlich kennenzulernen.