· 

Tag 46: Chiquita Banana for Alma (Von Linköping über Vikingstad, Sjögestad, Mantorp und Sya nach Mjölby, Schweden - 35,8 km)

Gegen 9:30 Uhr verließen wir heute den Wald von Ronja Räubertochter und brachen in Richtung Mjölby auf. Nachdem wir zunächst versuchten, das analoge Kartenmaterial der Touristeninfo von gestern zu nutzen, dann aber vor einem Flugplatz standen, den wir letztlich großräumig umfahren mussten, stiegen wir wieder auf die digitale Technik von Garmin (Edge 1000) um und fanden eine angenehme Radstrecke.


Gegen Mittag kamen wir in Mantorp an. Dort dachten wir, eine Unterkunft für morgen finden zu können. Eine AirBNB-Anfrage brachte auch einen freien Platz, wie sich aber herausstellte nicht in der Stadt Mantorp, sondern im gleichnamigen Bezirk - aber noch mal 30 km entfernt. Das war uns zu weit und so fuhren wir nach unserem Tankstellen-Essen weiter nach Mjölby.


Dort angekommen, fuhren wir direkt auf eine kleine Flussinsel zum "Vandrarhem" (Wandererheim) und wurden dort bei der Quartiersuche fündig. Der Nachmittag ging dann mit Einkaufen und Fahrrad-Check recht schnell um. Zum Abendessen gab es Tortillas mit gebratenem Hähnchen und Salat (danke Mandy und Ronald - das haben wir über euch kennengelernt!) sowie ein Rester-Omelett, von dem wir morgen noch zum Frühstück etwas haben werden...


Witziges Erlebnis beim Einkauf: Die Kassiererin war von Alma derart verzaubert, dass sie Alma etwas Gutes tun wollte. Sie verließ kurzerhand, trotz einer längeren Schlange hinter uns, ihren Posten, um in irgendeinem Supermarkt-Abteil einen aufblasbaren Ball von "chiquita banana" zu organisieren. Die Leute haben es mit Freude und einem Lächeln zur Kenntnis genommen und Alma war auch begeistert.

Kommentar schreiben

Kommentare: 0