· 

Tag 45: Im Mattiswald von Ronja Räubertochter (Von Norrköping über Borg, Norsholm und Reva nach Linköping, Schweden - 47,1 km)

Heute ging es wieder früh los. Nach unserem Müsli schwangen wir uns bereits kurz nach 9:00 Uhr auf die Räder. Und wieder hatten wir starken Gegenwind. Wir erkämpften uns tapfer nach reichlich 20km die Mittagspause und machten es uns unterm Tarp bequem. Olli hatte es wieder mal in MacGyver Manier aufgebaut. Das hat uns sogar vor einem kleinen Hagelschauer geschützt.


Das Wetter blieb wechselhaft und konnte sich nicht richtig zwischen Sonne und Regen entscheiden. Die einzige Konstante blieb der Wind. Am späten Nachmittag erreichten wir dann unser Ziel Linköping und holten uns etwas Rat und Kartenmaterial in der Touristeninfo.


Da wir heute vorwiegend an einer größeren Straße entlangfuhren (wir wollten unseren "halben Tag" von gestern etwas aufholen), hatten wir die Gelegenheit, ausgiebig die Autos zu studieren. Dabei fiel auf, dass nicht nur in der Saab-Stadt Linköping Volvo gefahren wird, sondern dass die Schweden offenbar eine Vorliebe für das Modell Volvo V70 haben. Wir haben unglaublich viele davon gesehen - von alt bis neu war alles zahlreich dabei.


Unseren Schlafplatz haben wir heute hinter Linköping in einem kleinen Wald gefunden. Auf Moos gebettet fühlt es sich hier etwas an, wie bei Ronja im Mattiswald. Und auch wenn wir für morgen einen Pausentag geplant hatten, werden wir weiterfahren und erst am Mittwoch rasten - für Mittwoch wurde eine Sturmwarnung (Level 1) herausgegeben. Da wollen wir ungern gegen den Wind radeln...

Kommentar schreiben

Kommentare: 0