· 

Tag 38: Endlich angekommen (Von Stockholm über Skärholmen ins Gömmarens Naturreservat bei Glömsta, Schweden - 15,8 km)

Der heutige Tag war für uns sehr untypisch. Während sich vormittags Alma und Karina die Zeit vertrieben und auf unsere Sachen aufpassten, war Olli in der Stadt, um eine neue Kamera mit allem Zubehör zu kaufen. 3 Stunden hat es gedauert, bis Olli wieder da war - inklusive Kamera. Wir werden also auch zukünftig schöne Bilder zeigen können. Danke Frank, für deinen schnellen und guten Tipp!


Dann gab es einen kleinen Mittagssnack, die Sachen wurden gepackt, die Kamera getestet und erst gegen 16:00 Uhr radelten wir los. Wir hatten genug von der Großstadt, so schön Stockholm auch ist, und sind nun froh, wieder in der Natur zu sein. Das Ziel ist in ein paar Tagen Vimmerby. Die Strecke schlägt das Navi vor und wir halten uns ungefähr daran.


Nachdem wir eine Weile an einem sehr gut ausgebauten Radweg, aber leider nah an der Autobahn, entlang fuhren, entdeckten wir den Eingang zum Gömmarens Naturreservat und fuhren aufs Geratewohl hinein und entdeckten einen Windschutz direkt am See. Der Blick ist herrlich und die Ruhe wird lediglich durch zwitschernde Vögel "gestört". Dort übernachten wir nun und fühlen uns in Schweden endlich angekommen.

Kommentar schreiben

Kommentare: 0