· 

Tag 15: Baustellenromantik (Von Wesenberg über Mirow und Röbel a.d. Müritz nach Sietow - 43,5 km)

Heute ging es endlich wieder auf's Rad - unsere Oberschenkel freuten sich schon.


Gestärkt haben wir uns zunächst wieder in der Kanumühle beim ausgiebigen Frühstück. Gegen 9:45 Uhr haben wir dann ausgecheckt und sind losgezogen.


Unsere Mittagspause verbrachten wir in Vipperow am "Tante Emma Laden" (der hieß wirklich so) - bzw. auf der Wiese an der Kirche. Nach einem kurzen Nickerchen ging es weiter zu Karina's Verwandtschaft in Röbel.


Tante Monika, Billy, Holger, Senta, Rosa und Florian begrüßten uns auf's Herzlichste. Kaffee bzw. Tee und Rhabarberkuchen gab es oben drauf. Und eine spezielle Übernachtungsmöglichkeit ergab sich im Gespräch auch noch:

Die kommende Nacht werden wir auf der Baustelle eines Einfamilienhauses verbringen. Fenster, Wände und Estrich sind bereits vorhanden - das war's dann aber auch schon. :-) Ach ja - Strom gibt's und ein Dixie-Häuschen.


Wir sitzen nun bei Kerzenschein und schreiben diesen Text - für uns ergibt sich somit die perfekte Baustellenromantik.

Kommentar schreiben

Kommentare: 0