· 

Tag 9: Unser irisches Brandenburg (Von Berlin Hakenfelde über Hennigsdorf, Birkenwerder nach Oranienburg - 33,7 km)

Heute waren verschiedene Dinge etwas durcheinander und zum bisherigen Tagesablauf ungewöhnlich:

  1. Alma hatte einen interessanten Rhythmus: Normalerweise ist sie während des Zeltabbaus aktiv und schläft während der Fahrt: Heute war es genau umgekehrt.
  2. Bei der Abfahrt vom Berliner Zeltplatz ist Olli's Fahrradständer gebrochen. Passierte bisher auch nicht.
  3. Üblicherweise startet der Abend mit dem Zeltaufbau und der Vorbereitung für den kommenden Morgen.  Heute war das anders. Wir übernachten in Oranienburg in einem Ruderverein und haben das kleine Vereinshaus für 3,- Euro / Person / Nacht komplett für uns allein. Und für den kommenden Tag müssen wir auch nicht viel vorbereiten: Morgen ist Pause! :-)
  4. Außerdem haben wir noch - ungewöhnlich für unsere Reise - ein etwas spontanes Date gehabt. Konkret haben wir uns mit zwei Freundinnen getroffen, die Karina während es Auslandsaufenthalts in Irland kennengelernt hat. Helene und Steffi: Das war sehr schön mit euch! Danke, dass wir mit euch einen so schönen Nachmittag verbringen konnten.

Kommentar schreiben

Kommentare: 1
  • #1

    Kris (Dienstag, 28 April 2015 10:11)

    Schubi, langsam wird Alma dir immer ähnlicher :-)