· 

Tag 4: Essen ist fertig [...] (Von Dröschkau über Belgern nach Torgau und von dort mit dem Zug nach Lutherstadt Wittenberg - 26,5 km)

Heute ging es schon zeitiger auf die Piste. Bereits vor 8:45 Uhr war Alma satt, sauber und glücklich, das Zelt abgebaut und alles verstaut. Um 9:00 Uhr erreichten wir das schöne Belgern.


Wie bereits am Vortag hatten wir massiv mit dem Wind zu kämpfen. Daher haben wir nach ca. 22 km in Torgau eine längere Pause eingelegt und spontan den Entschluss gefasst, einen Tag Puffer zu schaffen, in dem wir mit dem Zug weiter nach Wittenberg fahren.


Gesagt, getan. Wir sind heute im Ruderverein Wittenberg eingekehrt und dürfen für "nen Appel und n Ei" unser Zelt aufstellen und bekommen ein Frühstück. 10 m bis zur Elbe und ein wunderschöner Blick auf die Landschaft sind inklusive.


Morgen werden wir dann einen echten Pausentag einlegen und Sightseeing betreiben.

"Essen ist fertig. Komm herein - oder wir verhungern eben beide." stand auf einem Schild in Torgau am Eingang des Restaurants "Zur Schlosswache".

Kommentar schreiben

Kommentare: 0